Gästebuch……..und……..Rezensionen

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E -Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse.
Es könnte sein, dass Sie Ihre Eintrag ins Gästebuch nur sichtbar wird, nachdem wir sie überprüft.
Wir behalten uns unser Recht, zu bearbeiten , zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Erwin und Birgit Messer Erwin und Birgit Messer aus Schwanstetten schrieb am 23. Januar 2019 um 22:04:
Liebe Barbara, liebes "Home of Harmony", obwohl wir noch nicht einmal persönlich bei euch zu Besuch waren, fühlt sich alles schon so vertraut an. Glücklicherweise sind wir nach zwei "Suchtagen " auf eurer Internetseite gelandet und haben sofort gespürt: DA fragen wir an. Im November mussten wir uns leider von unserem Biewer-Yorkshire, nach kurzer schwerer Krankheit, verabschieden. Er wäre Anfang Januar 14 geworden. Wie schön war die Nachricht, dass ihr zu diesem Zeitpunkt einen Wurf erwartet. Die darauffolgenden Telefonate, in denen du, liebe Barbara nochmal richtig gute Trauerarbeit um Benny mit mir geleistet hast, waren so wertvoll. Wir danken sehr dafür, denn das allein übersteigt schon den Erwartungen. Zeitgleich durften wir mit Bildern und Videos die Schwangerschaft mitverfolgen. Es war so schön Ginger, die immer einen so zufriedenen und glücklichen Eindruck machte kennenzulernen. Unsere Vorfreude wurde somit täglich größer. Das Vertrauen wuchs stetig. Zufällig haben wir mitbekommen, als die Geburt im laufen war. Du hast sofort Bilder von unserer kleinen "Lady Larena Sheela" zukommen lassen❤.... Damit hast du uns einen unbeschreiblich schönen Augenblick geschenkt.... Wir freuten uns mit euch, dass es sowohl der Mutter, als auch den 4 wunderschönen Welpen gut geht. Ja, und seitdem dürfen wir fast täglich an der Entwicklung teilhaben. Wir freuen uns schon sehr, übernächsten Samstag auf unseren ersten Besuch. Es fühlt sich jetzt schon so vertraut und heimelig an. Viele liebe Grüße Familie Messer

zwischen Nürnberg und Ansbach